Seefunk-UKW  Hagenuk UB 182
Foto (1) und  
Links:  Bediengerät UB 182 des Seefunk-UKW Hagenuk 182-2 NDS

1964 brachte Hagenuk die UKW-Seefunk-Geräte der Serie 182 auf den Markt. Sie wurden entweder mit einer Frequenzweiche oder mit je einer Antenne für Sende- und Empfangsbetrieb ausgerüstet. 
28 Kanäle im damals üblichen Abstand von 50 kHz können geschaltet werden. Der Röhrensender (4 Stck 5654, 2 Stck E186, 1 Stck QQE03/12 und 1 Stck QQE03/20) leistet 18 Watt an 60 Ohm. 
Der Empfänger wird u.A. mit 19 Röhren  EF732 und auch 'schon' mit einigen Transistoren der OC-Reihe betrieben.
Eine abschaltbare Rauschsperre ist vorhanden, die Displaybeleuchtung kann abgedimmt werden.


Bildnachweis:
Foto (1)  Urheber gem.§7 Urh.G.: Heinrich Busch, Berne
Zur Seefunk-Homepage
Version: 11-Nov-00 / Rev.: 07-Jun-11 / HBu