Französischer Rettungsbootsender von C.R.I Cie Radio-Maritime
Alle Fotos (3) und techn. Angaben: G. Wahmann, DL2NY

Die Vorder- . . .
. . . und die Rückseite des Rettungsbootsenders
Die genaue Bezeichnung dieses in zwei Halbschalen untergebrachten Rettungsbotsenders ist  BPQ 2. Das hier abgebildete Gerät wurde ab 1965 auf dem damals neuen französischen Gastanker "Jules Verne" / FNNC eingesetzt.
Die Bedienelemente im Oberen Drittel: 
Hersteller - und Typenschild 
Dreh- und justierbares Antennen-Trägerleitwerk mit Zugknopf (Tirez) nach links ziehen 
Ant.-Leitung in's Innere des Senders mittels Bananensteckerbuchse, wahlweise für ausdrehbare Litzenverbindung zur Montage der Drachenantenne oder der Drahtantenne anschließbar. 
Schalter Nr. 8 und 9
Schalterstellung 9: Declen = Auslösen, 
Schalterstellung 8: Remontage  = Rücksteller (Drehknopf) nach Auslösen der automatischen Seenotzeichenfolge. 
Plakette C.R.M. Maritime mit Schiffs- und Sendemast Symbol.
Die Bedienelemente im mittleren Drittel: 
Drehregler Nr. 1: Funktion ACC - OC mit Lampe
Feststellregler Nr. 2: ACC - OM mit Lampe
Feststellregler Nr. 3 für die Positionen: Ant.-Schalter Drachenantenne / Mast inverted V Antenne
A. Fic C Volume  OC-OM  feststellbar mit Zusatzschraube, A. Fic C Volume OM-OC  feststellbar mit Zusatzschraube,
Drehregler Nr. 4   Gain - Rec.  Verstärkung bei Empfang. 
Feststellregler Nr. 5: (schaltbar in 2-fach-Stellung) R - E  (OC ) feststellbar
Feststellregler Nr. 5: (schaltbar in 2-fach-Stellung) R - E  (OM)  feststellbar
Feststellregler Nr. 6: Betriebsartenschalter Aussendung A2 manuell/autom.
Feststellregler Nr. 6: Betriebsartenschalter Aussendung A3 feststellbar.
Drehregler Nr. 7: Feinjustierung für 500 khz Empfang
Bedienelemente im unteren Drittel:
Feststellschraube für Erdungskabel mit Senkblei Beschwerung + Symbol
Plus- Minus Buchsen für 9 V Stromversorgung mit Symbol 
Buchsen für Mikrofonanschluß mit Symbol 
Buchsen für Morsetastenanschluß mit Symbol 
Buchsen für Kopfhöreranschluß mit Symbol
Rückseite der unteren Halbschale:
Buchse für Kurbelantrieb 
seitlich 2 Schäkel mit Kausch zur festen Verbindung des Deckelteils mit dem Basisteil.
Das Zubehör ist im oberen Deckel mit Feststellschrauben hinter einer französischsprachigen gelben Alu-Platte lose verstaut :
Kurbel
Lampe
Kopfhörer
Morsetaste
Erdkabel
Senkblei
Antenne für Montage am Mast
Drachenantenne im Beutel
Kabel + Stecker
Notizblock mit Bleistift.
Bildnachweis:

Alle Fotos (3) Urheber gem. §7 Urh.G.: Günter Wahmann DL2NY (Mit freundl. Genehmigung 08-Oct-14)

Zur Seefunk-Homepage
Version: 12-Dec-14 / HBu