Elektronische Morsetaste ETM 2
Fotos (2) M.Hahnke  - 

Die eletronische Morsetaste ETM-2  wurde - wie alle Tasten vom Typ ETM - vom Elsflether Funklehrer Duhme entwickelt. 
Die ETM-2 hat ein "Paddel". Berührt man es von links, wird eine Reihe Punkte getastet, bis man es wieder loslässt. Berührt es von rechts, wird eine Reihe Striche getastet, bis man es wieder loslässt. Die "Kunst" besteht nun darin, durch wechselweises Anschlagen gültige Morsezeichen zu formen. Man hält das "Paddel" zwischen Daumen und Zeigefinger und bewegt die auf dem Tisch liegende Hand einfach nach rechts oder links. 
Das Punkt-Strich-Pause-Verhältnis wird mit dem Regler "RATIO", die Tastgeschwindigkeit mit dem Regler "SPEED" eingestellt. 
An der geöffneten Taste lassen sich ausserdem die Leichtgängigkeit der "Paddel" und der Hebelweg bis zur Kontaktgabe einstellen. An der Rückseite der ETM-2 befinden sich die Anschlüsse für Tastleitung und Mithörton.

Bildnachweis:
Alle Fotos (2) Urheber gem. §7 Urh.G.: Michael Hahnke  (Mit freundl.Genehmigung 19-Nov-03)

Zur Seefunk-Homepage
Version: 29-Nov-12 / HBu