Eddystone 1004
alias:  Hagenuk E92     alias:  Marconi "Sentinel"
Abb.: HAGENUK,Kiel  -  

Ab 1974 führte Hagenuk diesen Empfänger unter der Bezeichnung E92, Hersteller ist die britische Firma Eddystone Radio Ltd. in Birmingham, die ihn '1004' nannte. Das durchgehend mit Halbleitern bestückte Gerät war als Not- und Reserveempfänger gedacht und kann mit dem Schalter unten links auf Betrieb aus der Notbatterie oder dem Schiffsnetz umgeschaltet werden.
Oben: Der Seefunk-RX Hagenuk E 92, hier im Original als Eddystone 1004 Der Einfach-Super E92 erfasst in 7 Bereichen alle Seefunkbänder zwischen 150 kHz und 30 MHz in den Betriebsarten A1, A2 und A3. Die Bereiche waren: 150 - 385 kHz, 380 - 535 kHz, 1,6 - 2,8 MHz, 2,6 - 3,8 MHz, 3,6 - 8,5 MHz, 8,5 - 18 MHz und 18 - 30 MHz. Der MW-Rundfunkbereich ist also ausgespart, wohl auch wegen der ZF von 720 kHz. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, mit dem Schalter unter dem Instrument bis zu 10 quarzkontrollierte SSB- Frequenzen zu schalten. Der E92 steckt in einem 19"-Einschub, hat einen eingebauten Lautsprecher (max. 1 Watt NF) und wiegt 7,7 kg.
Bildnachweis:

Prospekt der Fa. HAGENUK,Kiel  (Urheber dort nicht genannt / Firma erloschen / Rechtsnachfolger lt. Stadtarchiv Kiel nicht bekannt)
Zur Seefunk-Homepage
Version: 07-Aug-01 / Rev.: 29-May-11 / HBu