Hagenuk E 90
Abb. (1) Firmenprospekt  -  

Links:  Not-/Reserveempfänger E90
1973 brachte den Hagenuk den E 90als ausschliesslich mit Halbleitern bestückten Notempfänger. Er erfasst in 5 Teilbereichen das Band von  390 bis 540 kHz und von 1580 kHz bis 28 MHz. Bereich 1: 390 - 540 kHz
Bereich 2: 1580 - 3850 kHz
Bereich 3: 3,7 - 7,5 MHz
Bereich 4: 7,2 - 14,5 MHz
Bereich 5: 14 - 28 MHz
Die Stromversorgung erfolgt aus der 24V- Batterie oder aus dem Schiffsnetz. 
Die Bedienungselemente: Oben links die Skala, rechts der Lautsprecher. In der unteren Reihe von links: HF- und NF-Verstärkung, Bereichsumschalter (1 - 5), Betriebsanzeige, Abstimmung, Kopfhörerbuchse, Betriebsartenschalter (A1, A2, A3), Umschalter Netz/Batterie und rechts ein Bandbreitenschalter (Auswahl: "Schmal" = 3 kHz / "Breit" = 9 kHz)
Bildnachweis:

Abb. (1)  Quelle: Prospekt der Fa. HAGENUK,Kiel  (Urheber dort nicht genannt / Firma erloschen / Rechtsnachfolger lt. Stadtarchiv Kiel nicht bekannt) 
Zur Seefunk-Homepage
Version: 30-Sep-00 / Rev.: 30-May-11 / HBu