Turbinentanker Dovrefjell
Fotos (2) Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH  - 

Quelle: Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH Foto links:
Funkoffizier Frau Havrevold bei der Übernahme 
der Funkstation im November 1961.
In der Bildmitte im Hintergrund erkennt man den Hauptsender für Mittel- und Kurzwelle. Hersteller: Norsk Marconi. Links daneben steht der Reserve-/Notsender auf dem Regal. Darunter als Notempfänger ein R146 von Redifon
(250 kHz bis 24 MHz, 9 Röhren, A1 und A3). Ganz links im Foto ist - leider nur von der Seite - der Hauptempfänger zu sehen. Weil die Empfängerkombination aus Redifon R146 und Redifon R50 um 1960 sehr beliebt war, handelt es sich hier vermutlich Letzteren (Baujahr ab 1950, 13 kHz bis 32 MHz, 12 Röhren, A1 und A3). Im Foto sind außerdem noch das Bedienfeld und zwei Morsetasten zu erkennen.

Der Turbinentanker "Dovrefjell" wurde 1961 als Bau-Nummer 1109 bei den Kieler Howaldtswerken für die norwegische Reederei Olsen & Ugelstadt aus Oslo gebaut. Die Kiellegung erfolgte am 2. März 1961, der Stapellauf am 12. Sept. des gleichen Jahres. Während der Probefahrt am 30. November 1961 wurde der mit etwa 12900 BRT vermessene Tanker an den Reeder übergeben. 
Schwesterschiff: Turbinentanker "Falkefjell"

Foto unten:
Der norwegische Turbinentanker "Dovrefjell"

Quelle: Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH

Bildnachweis:
Fotos (2) Quelle: Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH   (Mit freundl. Genehmigung 20-Aug-09)
Zur Seefunk-Homepage
Version: 26-Nov-05 / Rev.: 01-Apr-06 / 06-Sep-09 / 16-May-11 / HBu