MS Pallas / DJCZ
Foto (1): Uwe Hillmann  - *

Die Funkstation der "Pallas" / DJCZ wurde 1950 eingerichtet. 
Rechts im Bild ist der Mittelwellensender S356 S zu sehen, dieses Gerät wurde ab 1936 von Telefunken hergestellt. 
In der Bildmitte steht der Hauptempfänger der Station: Ein Siemens E 66a (Baujahr ab 1949). Die Stationsuhr rechts neben dem Empfänger hat noch keine Markierungen für die Seenot- pausen auf 2182 kHz. 
Auf dem Regal über dem Siemens-Empfänger steht der Notempfänger: Ein E381, den Telefunken ab 1932 in grossen Stückzahlen gebaut hat. Links auf dem Tisch steht ein Kurzwellensender S540 von Lorenz (4, 6, 8, 12 und 16 MHz Telegrafie / 150 Watt / 1xPE 06/04, 1xRS683, 1xRG105 und 2xRG62). Dieser Sender ist sicher nachgerüstet worden, denn er wurde erst ab 1952 von Lorenz gebaut.
links: Seefunkstelle "Pallas" / DJCZ
Die "Pallas" / DJCZ (nicht identisch mit dem gleichnamigen Schiff, das vor einigen Jahren in der Deutschen Bucht havarierte) wurde 1950 von der "Flensburger Schiffbaugesellschaft" für die "Flensburger Schiffsparten-Vereinigung" gebaut und in Dienst gestellt. Sie war mit 1487 BRT / 2805 tdw vermessen,  81.26 Meter lang und 13.08 Meter breit. Für den Antrieb sorgte eine von der Werft gebaute Doppel- Verbundmaschine mit Abdampfturbine. Sie leistete 1200 PSE, das Schiff war damit 12 Knoten schnell. Nach einem Maschinenschaden kam die "Pallas" im Juni 1969 im Schlepp von "Fairplay II" nach Hamburg. Eine Reparatur stellte sich als unwirtschaftlich heraus, die "Pallas" wurde daher zum Abwracken an die Eisen und Metall AG verkauft. Ein Schwesterschiff der "Pallas" war die "Jupiter"/DJCW. Dieses Schiff sank 1969 als "Arturo Volpe" unter italienischer Flagge südlich von Sizilien. Die ialienische Küstenwache konnte von der 17köpfigen Besatung 14 Personen retten.
*
Vielen Dank an Eike F. Pieritz für technische Beratung

Bildnachweis:
Foto (1)  Urheber gem. § 7 Urh G: Uwe Hillmann (Fehmarn), (Mit freundl. Genehmigung 2004)
Zur Seefunk-Homepage
Version: 01-May-04 / Rev: 11-May-04 / 15-Aug-07 / 27-Sep-09 / 22-May-11 / HBu