Dabendorf 1r53
Fotos (4): Henning Treumann, DF3OE  - 

Oben:  Allwellenempfänger Dabendorf 1r53  Hersteller dieses Empfängers ist der VEB Funkwerk Dabendorf, wo er von 1953 bis 1955 gefertigt wurde. Danach wurde das Gerät äusserlich etwas verändert als Allwellenempfänger 1340.5/1 A1 hergestellt. Die Frequenzbereiche sind: Bereich 9: 500 kHz ("Seenotwelle", ist auf dem Foto oben eingestellt), Bereich 8: 120 - 340 kHz, Bereich 7: 340 - 900 kHz, Bereich 6: 0,9 - 2  MHz,Bereich 5: 2 - 4,5 MHz, Bereich 4: 4,5 - 8  MHz, Bereich 3: 8 - 14  MHz, Bereich 2: 14 - 20 MHz, Bereich 1: 20 - 30  MHz. Die Zwischenfrequenz dieses Achtkreis-Überlagerungsempfängers (HF-Eingangskreis, HF-Zwischenkreis, Oszillatorkreis und 5 ZF-Kreise) beträgt in den Bereichen 4, 5, 6 und 9 = 800 kHz, in allen anderen Bereichen 1020 kHz. Bandbreiten: schmal = 100 Hz / normal = 300 Hz / breit = 5 kHz, im Bereich 9 (500 kHz) beträgt die Bandbreite 20 kHz. Betriebsarten: A1, A2 und A3. Alle Bedienungselemente sind an der Frontseite angebracht, ein Lautsprecher ist eingebaut, für den Anschluss von Kopfhörer und Telefonleitung stehen Buchsen mit 2000 bzw. 600 Ohm Anpassung zur Verfügung, ein regelbarer BFO ist vorhanden. Das Instrument im Lautsprechergrill dient zur relativen Feldstärkemessung bzw. als Abstimmkontrolle, der Schalter darunter schaltet den Lautsprecher ab.
Unten: Der Allwellenempfänger Dabendorf 1r53 von unten
Ein Blick von hinten oben . . .
. . . und von vorn oben in das geöffnete Gerät
Die Röhrenbestückung (Amerikanische WW II Typen, in der DDR hergestellt): STV150/4 OZ, 5Z4C, 3 Stck 6SK7, 2 Stck 6SA7, 6J5, 6H6, 6AC7. Stromversorgung:220 V. Konstruktion: Alu-Druckguss Frontplatte, Blechkammerbauweise, grosser Spulenrevolver für die einzelnen Frequenzbereiche mit gleichzeitiger Skalenumschaltung. Die Skalenabdeckung lässt sich zum Beschriften der Skala öffnen.
Bildnachweis:

Alle Fotos (4) Urheber gem. §7 Urh.G.: Henning Treumann, DF3OE  (Mit freundl. Genehmigung 2000)
Zur Seefunk-Homepage
Version: 18-feb-00 / Rev.: 10-Apr-06 / 29-May-11 / 23-Jul-11 / HBu