Autoalarmempfänger Hagenuk AE 1M
Foto (1): Hagenuk, Kiel  -  Heinrich Busch, Hambergen

Von etwa 1955 stammt dieser Auto-Alarm-Empfänger der Firma  Hagenuk. Er arbeitet mit 6 Röhren als Geradeausempfänger und ist fest eingestellt auf die Seenot- und Anruffrequenz 500 kHz. 
Die Röhrenbestückung: 
Empfänger: Vier Stck. UAF 42 und je eine UL 41 und UCH 42. 
Auswahlgerät: Drei Stck. UAF 42 und zwei UL 41.

Für den Betrieb des Gerätes werden 220/110V Gleich- oder Wechselspannung aus dem Bordnetz und 24V Gleichspannung aus der Notbatterie benötigt.

Im Bild links befindet ich im oberen Teil der Empfänger mit Auswahl- und Prüfeinrichtung, sowie NF-Regelung und Kopfhöreranschluss. Im unteren Teil ist das Netzgerät des Empfängers untergebracht.

Links:   Auto-Alarmgerät Hagenuk AE 1M

 


Bildnachweis:
Foto (1)  Quelle Prospekt der Fa. Hagenuk, Kiel von 1960 (Urheber dort nicht genannt, Firma erloschen, Rechtinhaber konnte nicht ermittelt werden)
Zur Seefunk-Homepage
Version: 27-feb-01 / Rev.: 01-Feb-10 / 06-Jun-11 / 04-Apr-15 / HBu