Alarmzeichen-Tastgerät Debeg 7700    alias: Hagenuk AK 5011
Abbildungen: Debeg (1) und Hagenuk (1)  - © Heinrich Busch, Hambergen

Oben:  Telegrafiefunk-Alarmzeichen-Tastgerät Debeg 7700 (1979)  Das Gerät diente zur automatischen Tastung eines Mittelwellen-Haupt- oder Ersatzsenders, um über diese Sender im Seenotfall auf der Telegrafie-Seenotfrequenz 500 kHz folgende Seenot-Signale auszustrahlen: Das Telegrafiefunk-Alarmzeichen (12 Striche von je 4 Sekunden Dauer), den Notanruf bestehend aus 3 x SOS, DE, 3 x eigenes Rufzeichen und 2 Peilstrichen von 10-15 Sekunden Dauer*. Der Text wurde von einer Signalscheibe im Gerät getastet. 
Die Bedienung war einfach: Der Hauptschalter links hat die Stellungen "Alarmzeichen prüfen", "Aus" und "Notanruf". Die Taste START rechts daneben startet den ausgewählten Vorgang. In der Mitte sind 2 Kontrollampen, eine weisse als Betriebsanzeige, eine rote zur Kontrolle der Tastung. Der Drehschalter rechts wählt aus: "Hauptsender", "Notsender" und "AA prüfen". In der rechten Stellung "AA prüfen" wird das Singnal auf den Auto-Alarm-Emfpänger der eigenen Station geschaltet, um dessen Funktion zu prüfen. Dieser Vorgang musste mindestens 1 mal täglich im Funktagebuch vermerkt werden. 
*Bei Telefonie-Ausrüstungspflichtigen Schiffen (300 - 1599 BRT) in der Atlantikfahrt wurde das Debeg 7700 ebenfalls eingesetzt. Nach dem eigenen Rufzeichen und vor den Peilstrichen wurde dann der Text  "QSW 2182" (ich sende auf 2182 kHz) eingefügt und der Notanruf anschliessend auf 2182 kHz in Telefonie wiederholt. 
Unten:  Das gleiche Gerät wurde bei Hagenuk unter der Bezeichnung AK 5011 (AK = Automatic keyer) eingesetzt.
Das Gerät kostete 1976  3255,-- DM.

Bildnachweis:
Abb.1  Quelle: Prospekt der Debeg  (Urheber dort nicht genannt / Mit freundl. Genehmigung Niederlassung Bremen, Hohentorshafen / 1999)
Abb.2  Quelle: Prospekt der Fa. HAGENUK  (Urheber dort nicht genannt / Firma erloschen / Inhaber der Rechte laut Stadtarchiv Kiel unbekannt)
Zur Seefunk-Homepage
Version: 13-Jul-01 / Rev.: 08-Jun-11 / 04-Apr-15 / HBu